Category: Ancient History

Download e-book for iPad: Liebe und Leben der Lady Hamilton Roman (German Edition) by Heinrich Vollrat Schumacher

By Heinrich Vollrat Schumacher

ISBN-10: 127846607X

ISBN-13: 9781278466071

Liebe und Leben der woman Hamilton Roman through Heinrich Vollrat Schumacher.
This publication is a replica of the unique publication released in 1910 and should have a few imperfections reminiscent of marks or hand-written notes.

Show description

Read More Download e-book for iPad: Liebe und Leben der Lady Hamilton Roman (German Edition) by Heinrich Vollrat Schumacher

New PDF release: Die Herrschaft der Athener im delisch-attischen Seebund.

By Anna Mohan

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Alte Geschichte), Veranstaltung: Proseminar Griechische Geschichte im Zeitalter des Perikles, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung

Nach der Abwehr der persischen Invasion Griechenlands im großen Perserkrieg 480-79 v. Chr. durch den spartanisch geführten Hellenenbund zog sich Sparta aus dem Abwehrkampf zurück, used to be die ostgriechischen und ionischen Inselgriechen dazu veranlasste, einen Garant für ihre Freiheit angesichts eines möglichen Rachefeldzugs der Perser zu suchen. Sie fanden ihn in Athen, so dass es 478/77 zur Gründung des sowohl defensiv als auch offensiv ausgerichteten delisch-attischen Seebundes kam, dessen Ziel es struggle, Vergeltung gegen Persien zu üben und dem Sicherheitsbedürfnis der Inselgriechen auf der Grundlage von Athens Flottenstärke Rechnung zu tragen. Konzipiert warfare das Bündnis zunächst als Symmachie, wenn die Bündner auch ihre Zustimmung dazu gaben, dass Athen die militärische Führung übernahm.1 Im Gegenzug verlangte Athen von jedem der Bündner entweder das regelmäßige Stellen eines Flottenkontingentes oder alternativ die Entrichtung eines individuell bemessenen Phoros. Dieser Schatz wurde zunächst auf Delos verwaltet, später jedoch nach Athen überführt.

Wie guy jedoch u.a. aus den Unternehmungen des Seebundstrategen Kimon schließen kann, blieb es nicht bei dieser Symmachie. Mit dem enormen Machtanstieg der Athener kam es dazu, dass Bundesstädte „gegen die Satzungen geknechtet“2 wurden und neutrale Poleis mit kriegerischen Mitteln in den Seebund gezwungen wurden. Athen begann, den Seebund nicht nur militärisch, sondern auch politisch zu dominieren, so dass die Bundesgenossen ihre Autonomie größtenteils nicht gewahrt sahen. Um es mit Diodor zu sagen: „…Insgesamt erlebten die Athener einen bedeutenden Machtzuwachs und behandelten ihre Bündner nicht mehr so light wie zuvor, sondern führten ein gewalttätiges und hochmütiges Regiment.“3 In der vorliegenden Arbeit soll anhand einer Rechtfertigungsrede der Athener in Sparta deren Eigenperzeption ihrer Hegemonialstellung und der daraus resultierenden Machtausübung dargestellt werden. Verwendet wurde hauptsächlich Thukydides 1,73 – seventy eight, wenn auch weitere Quellen nach Bedarf hinzugezogen wurden.

Show description

Read More New PDF release: Die Herrschaft der Athener im delisch-attischen Seebund.

Get The Origins of the Irish PDF

By J. P. Mallory

ISBN-10: 0500051755

ISBN-13: 9780500051757

ISBN-10: 0500293309

ISBN-13: 9780500293300

The Origins of the Irish is the 1st significant try in approximately 80 years to accommodate the middle problems with how the Irish humans got here into being. Written as an engrossing detective tale, this authoritative and brilliantly argued publication emphasizes that the Irish didn't have a unmarried foundation, yet are a manufactured from a number of affects which can in simple terms be tracked through utilizing the numerous disciplines of archaeology, genetics, geology, linguistics and mythology. Illustrated with various informative line drawings and maps, this booklet is vital examining for someone drawn to eire and the Irish.

Show description

Read More Get The Origins of the Irish PDF

Äsop und die Fabel - Gattung und Funktion der Fabel im - download pdf or read online

By Sonja Denefleh

ISBN-10: 3638886972

ISBN-13: 9783638886970

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,0, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut), Veranstaltung: Geschichte in Biographien. Berühmte Persönlichkeiten der griechischen Antike, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Es scheint paradox, dass über Äsop, einer der bekanntesten Griechen der Antike, nur sehr wenig überliefert wurde. Die gängige Assoziation mit der individual Äsop ist jedoch, dass er der Begründer bzw. der Hauptvertreter der Fabel sei. Doch selbst das ist eigentlich schon zu viel gesagt, da diese Aussage ja suggeriert, er habe tatsächlich gelebt, was once jedoch gar nicht eindeutig beweisbar ist. Die Beweislage ob Äsop additionally tatsächlich gelebt hat oder nur eine Personifikation des Prototyps eines hellenistischen Fabelerzählers sei, ist additionally sicherlich ein Aspekt den es zu untersuchen gilt.
Aufgrund dieser Problemlage der fehlenden geschichtlich gesicherten Fakten über die individual Äsops, werde ich mit dieser Arbeit einen anderen Weg einschlagen und versuchen, durch die Kultur und die Funktion der Fabel zur Zeit Äsops Rückschlüsse auf seine individual und seine Fabeln zu schließen. Zunächst werde ich, neben einem kurzen Einblick in Gattung und Herkunft der Fabel, auch auf die Funktion der Fabel in der Gesellschaft des antiken Griechenlands eingehen und dabei auf die Kontroverse um Karl Meuli, Theophil Spoerri und Ben Edwin Perry eingehen, ob die Fabel eine „soziale Funktion“, als Äußerung der Auflehnung des Schwachen gegenüber des Stärkeren verkörpert oder lediglich als rhetorisches Mittel zur Argumentation genutzt wurde.
Diese Arbeit wird sich dabei, neben den oben schon genannten Autoren, hauptsächlich auf die Ausführungen des Altphilologen Niklas Holzberg stützen, der als einer der Experten im Bereich der antiken Fabel gilt.

Show description

Read More Äsop und die Fabel - Gattung und Funktion der Fabel im - download pdf or read online

New PDF release: Das Geschworenengericht in der attischen Demokratie (German

By Verena Nöckel

ISBN-10: 3656164746

ISBN-13: 9783656164746

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 2,0, Universität zu Köln (Historisches Seminar), Veranstaltung: Lykurgs Rede gegen Leokrates, Sprache: Deutsch, summary: Die Entwicklung der Polis Athen zur Demokratie vollzog sich in einem über intestine zwei Jahrhunderte langen und keineswegs geradlinigen oder zielgerichteten Prozess. Die Anfänge der Polisstaaten lassen sich nur schwerlich chronologisch fixieren, da es an erforderlichem Quellenmaterial fehlt. In der Geschichte Athens kam es nach der Beseitigung des Königtums zunächst zur Oligarchie der Adelsgeschlechter. Schließlich führten verschiedene strukturelle Reformen zur Herausbildung der klassischen attischen Demokratie. Die anfangs sehr personengebundene Ausübung von Macht wurde von Einrichtungen überwunden, die durch bestimmte Normen und Verfahrensweisen, sowie von Besetzung öffentlicher Ämter gekennzeichnet struggle. Trotzdem gab es in den einzelnen Poleis verschiedene Lösungsansätze für die Regelung des Gemeinwesens. Zum Beispiel battle die Stellung der höchsten Beamten in den Poleis in unterschiedlicher Weise geregelt. Auch konnten die Titel von Ort zu Ort wechseln. In Athen wurde der Erbkönig als Archon („Herrschender“) bezeichnet. Der spätere Rat der neun Archonten ist lediglich das Ergebnis einer langen Entwicklung aus eben diesem. Unter dem Sammelbegriff der „Archonten“ fällt auch die Bezeichnung des Basileus, dem so genannten Kultbeamten und die Thesmotheten (Rechtssetzer). Die Staatswerdung der Polis geschah immer unter dem Aspekt der Institutionalisierung der wichtigsten Organe des öffentlichen Lebens. Einerseits beeinflusst von der herrschenden Schicht selbst, die die Kompetenz der Amtsträger präzisieren wollten und die Macht der Beamten einzugrenzen gedachten, andererseits bekam die Volksversammlung, die ihre Ausbildung schon um six hundred v. Chr. erfuhr, Befugnisse die in ihren Entscheidungen letztlich bindend für die Gesamtheit wurden. Sowie sich die Gesetzordnung der attischen Demokratie veränderte, entwickelten sich auch die Rechtsvorstellungen und Rechtsordnungen des Staates. Dem Geschworenengericht fällt in dieser Arbeit größere Beachtung bei, da dem Wesen der antiken Demokratie der Grundsatz zugrunde liegt, dass jedem Bürger ohne Unterschied der Geburt und des Vermögens die Beteiligung an der Ausübung der richterlichen Gewalt ebenso zusteht wie die Teilnahme an den souveränen Volksversammlungen.

Show description

Read More New PDF release: Das Geschworenengericht in der attischen Demokratie (German

Download e-book for kindle: Die Nachfolge des Augustus: Eine Ausnahmeregelung und ihr by Stefan Noack

By Stefan Noack

ISBN-10: 3640386272

ISBN-13: 9783640386277

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, word: 2.0, Freie Universität Berlin (Friedrich Meinecke Institut), Veranstaltung: Einführung Alte Geschichte, Thema: Augustus, Sprache: Deutsch, summary: In seinem Buch „Caesar und Pompeius“ schreibt der Althistoriker Ernst Baltrusch, Caesar habe sich „in klar erkennbarer Steigerung Ämter, Gewalten und Rechte verleihen [lassen] – [B]is hin zum [ihm verweigerten] Königtum.“ Nach Caesars Tod und dem erneuten Aufflammen des Bürgerkriegs, ging sein Adoptivsohn Augustus ähnlich vor. Er hatte sich keine Ämter, wohl aber Gewalten und Rechte verleihen lassen. Ein institutionalisiertes Königtum, wie es Caesar angestrebt hatte, lehnte Augustus ab. Unter dem Deckmantel der „republica restituta“, der erneuerten Republik , ließ er sich zum „primus inter pares“, zum ersten unter gleichen, ernennen . Damit struggle er König, ohne offiziell König zu sein – Eine ideale Regelung, die auf lange Sicht aber auch ihre Nachteile besaß. Das institutionalisierte Königtum wäre laut Baltrusch „die einzig denkbare, als dauerhaft und erblich angelegte“ , Lösung des römischen Herrschaftsproblems gewesen. Augustus’ Stellung als Princeps , als erster Mann im Staat, struggle an die Bedeutung seiner individual gebunden. Sie warfare weder „dauerhaft“ noch struggle sie, aus sich selbst heraus, „erblich“. Dass Augustus nicht der erste und letzte Prinzeps Roms blieb, verdankt die Welt seiner Nachfolgepolitik. Diese Nachfolgepolitik soll im Folgenden genauer betrachtet werden. Dabei muss zuerst auf die Anforderungen eingegangen werden, die ein Princeps zu erfüllen hatte. In einem zweiten Schritt sollen die historischen Entwicklungen und Dynamiken betrachtet werden, denen Augustus bei der Auswahl eines Nachfolgers unterworfen battle. Als zentrale Quelle dient die „Historia Romana“, das große Geschichtswerk des Velleius Paterculus. , Da Paterculus von etwa 20 vor Chr. bis 30 nach Chr. lebte, schreibt er mit Blick auf die, zu betrachtende Problematik, über Ereignisse seiner eigenen Epoche. Querverweise zu anderen Quellen sind nichtsdestotrotz zwingend erforderlich, da gerade die Nähe des Paterculus zu Zeit, Ereignissen und bedeutenden Personen , sein Urteil beeinflusst hat. Hier werden die Kaiserviten des Sueton, die Annalen des Tacitus und die Res Gestae des Augustus Verwendung finden. Auch auf die Römische Geschichte des Cassius Dio soll ab und zu verwiesen werden. Da eine Angabe aller relevanter Stellen, wie sie im Falle von Sueton, Tacitus und Augustus vorgenommen werden kann, auf Grund des Umfangs der Römischen Geschichte, unmöglich ist, beschränken sich die Fußnoten auf unverzichtbare Passagen oder Empfehlungen zur weiteren Lektüre.

Show description

Read More Download e-book for kindle: Die Nachfolge des Augustus: Eine Ausnahmeregelung und ihr by Stefan Noack

Download e-book for iPad: Leges Langobardorum - Das Edictus Rotharis und seine by Marco Chiriaco

By Marco Chiriaco

ISBN-10: 363877984X

ISBN-13: 9783638779845

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Völkerwanderungszeit 2, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit behandelt das niedergeschriebene Recht der Langobarden, beginnend mit dem Edikt des Königs Rothari, welcher im Jahre 643 n. Chr. erstmal das langobardische Recht fixieren ließ.

Das langobardische Recht hatte die Stellung eines germanischen Stammes- und Volksrechtes. Es warfare ein Vulgarrecht und wurde mündlich von new release zu new release überliefert. Es hatte eine besondere Stellung unter den germanischen Volksrechten; überstand es doch dank seiner einzigartigen Kontinuität die Jahrhunderte bis in die frühe Neuzeit und beeinflusste zahlreiche zeitgenössische Rechtslehren.

Vom Recht der Langobarden vor der Aufzeichnung ist wenig bekannt. Es ist aber von starken Ähnlichkeiten zu zeitgenössischen Germanenrechten in Mitteleuropa auszugehen. Bei ihrem Eindringen in Italien unter König Alboin im Jahre 668 erschienen die Langobarden als ein noch wenig von antiker Kultur berührter Stamm mit heidnischen und arianischen Einflüssen, die noch in traditionellen Strukturen lebten.

Dies sollte sich besonders unter Liutprand ändern, der die Gesetzgebung im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten zu ändern versuchte; letzten Endes erreicht die Kunst der Gesetzgebung und –lehre ihren Höhepunkt in der Lombarda (Lex Langobarda) in der zweiten Hälfte des eleven. Jh..

Show description

Read More Download e-book for iPad: Leges Langobardorum - Das Edictus Rotharis und seine by Marco Chiriaco

New PDF release: Das Vierkaiserjahr 68/69 n. Chr. - Der Aufstand des Vindex

By Hans-Peter Schneider

ISBN-10: 3638843998

ISBN-13: 9783638843997

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Aufstand des C. Julius Vindex wird gemeinhin als der Anfang vom Ende der Regentschaft Neros angesehen und dies auch zu Recht. Doch schon immer hat dieser Aufstand in der Forschung Grund zu vielfältigen Meinungen und Spekulationen gegeben. Die Quellenlage ist schwierig und einige Ereignisse scheinen schwer erklärbar zu sein.

Diese Arbeit wird versuchen, so weit es aus den Quellen heraus möglich ist, das Geschehen des Vindex-Aufstandes darzulegen. Wie guy sehen wird, wird die Arbeit auf einige interessante Ereignisse stoßen, die im Anschluss an die allgemeine Darstellung näher beleuchtet werden sollen.

Hierbei wird einerseits auf die Frage eingegangen, welche Ziele Vindex mit dem Aufstand verbunden haben könnte. Andererseits wird erläutert, wie das zunächst zögerlich wirkende Eingreifen des Verginius Rufus zu bewerten ist und welche Schlussfolgerungen sich aus den verschiedenen Interpretationsversuchen ziehen lassen. Dabei wird auch die Haltung Neros in diesem Konflikt mit berücksichtigt und die angebliche Verbündung Vindex mit Verginius besprochen. Für diese Fragen wird die einschlägige Literatur zu Hilfe genommen und an Hand dieser die Veränderungen in der Forschung zum Vindex-Aufstand nachgezeichnet.

Als Quellengrundlage dienen vier Werke, die aber alle eher knapp über den Aufstand berichten. Als erstes wird Cassius Dio und seine „Römische Geschichte“ herangezogen, wobei bei diesem Autor sich das challenge darstellt, dass er nur noch in mittelalterlichen Abschriften auf uns gekommen ist. „Cäsarenleben“ von Sueton und „Große Griechen und Römer“ von Plutarch berichten auch in Ansätzen von den Geschehnissen. Dagegen sind die „Historien“ des Tacitus eher unergiebig für diese Zwecke und werden daher nahezu nicht beachtet.

Als Literatur werden vor allem die Monographien von Egon Flaig „Den Kaiser herausfordern“ und von Charles Murison „Galba, Otho an Vitellius. Careers an Controversies“ und die Dissertation von Herbert Graßl „Untersuchungen zum Vierkaiserjahr“ herangezogen. Äußerst aufschlussreich sind auch die Aufsätze von Hainsworth „Verginius and Vindex“ und von Syme „Partisans of Galba“.

Show description

Read More New PDF release: Das Vierkaiserjahr 68/69 n. Chr. - Der Aufstand des Vindex

Download e-book for kindle: Das archaische Griechenland: Die Stadt und das Meer (Beck by Elke Stein-Hölkeskamp

By Elke Stein-Hölkeskamp

ISBN-10: 3406673783

ISBN-13: 9783406673788

Die gewaltigen Mauern des sagenhaften Mykene lassen uns auch heute noch staunen über jene längst vergangene Hochkultur, die am Anfang der Geschichte des frühen Griechenlands steht. Mit ihr beginnt auch diese sechsbändige Geschichte der Antike. Elke Stein-Hölkeskamp hat eine ebenso spannende wie informative Darstellung der griechischen Antike von dem Ende der mykenischen Welt über die Dunklen Jahrhunderte, die Entstehungszeit der Homerischen Epen Ilias und Odyssee bis zu den Reformen des Kleisthenes am Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. geschrieben. Sie skizziert die Ausbreitung der griechischen Kultur im Zuge der großen Kolonisation entlang der Küsten des Mittelmeers und des Schwarzen Meeres, beschreibt die Lebenswelt der Bauern und Aristokraten, erhellt die aufkommende Bürgerkultur in den Stadtstaaten und erläutert die Ursachen für inneradlige Konflikte in den Poleis, die nicht selten in die Entstehung einer Tyrannenherrschaft mündeten.

Show description

Read More Download e-book for kindle: Das archaische Griechenland: Die Stadt und das Meer (Beck by Elke Stein-Hölkeskamp

New PDF release: Der Erste Makedonische Krieg: Imperialismus,

By Thomas Kaffka

ISBN-10: 3638849465

ISBN-13: 9783638849463

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 1,7, Universität Augsburg, Veranstaltung: Proseminar, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Nachdem Rom sich auf der Apennin-Halbinsel ausgebreitet und seine Macht dort gesichert und gefestigt hatte, warfare es Zeit für das noch relativ junge Rom, sich über seine Grenzen hinaus zu orientieren. Es musste sich im Spiel der Großen, gemeint ist hier, neben den Diadochenreichen Makedonien, dem Seleukiden- und Ptolemäerreich, auch Roms großer Gegenspieler in der Zeit des three. vorchristlichen Jahrhunderts: Karthago. Rom wandte sich zunächst in Richtung Westen, um seine vorgelagerten Inseln zu erobern, sollte sich aber, nicht zuletzt wegen der Verwicklungen während des Zweiten Punischen Krieges, zwangsläufig auch um seine östlichen Nachbarn kümmern. Diese Wendung nach Osten und die Erringung der Vorherrschaft im östlichen Mittelmeer sollte zunächst mit kleineren, quick schon unbedeutend wirkenden, Auseinandersetzungen beginnen, so z.B. die Illyrischen Kriege. Nicht zuletzt struggle auch die Wendung nach Osten ein Resultat der römischen Hegemonien in Italien, da dadurch die Adria zur Kontaktzone für Rom mit Illyrien, Makedonien und den Griechen wurde.
Roms erster großer Gegenspieler im hellenistischen Osten sollte dabei das Antigonidenreich sein. Makedonien, das zur Zeit des Zusammenpralls mit Rom von Philipp V. regiert wurde, conflict die stärkste Macht auf dem Balkan und gerade dabei seine Vorherrschaft über den Peleponnes wiederherzustellen.
Aufgabe dieser Arbeit soll es sein, einen ereignisgeschichtlichen Überblick über den Ersten Makedonischen Krieg zu geben, der auch die Illyrischen Kriege sehr kurz wiedergeben wird, da hier schon ein gewisses Konfliktpotenzial zu Grunde gelegt wurde. In einem weiteren Schritt soll hier versucht werden, mögliche cause Philipps V. von Makedonien herauszuarbeiten, die ihn bewogen haben könnten, überhaupt mit Rom einen Krieg zu beginnen. Immerhin musste Rom auch aus makedonischer Sicht inzwischen als mächtig – wenn nicht sogar als übermächtig – empfunden werden. Bei der Untersuchung dieser Frage wird der Bündnisvertrag zwischen Hannibal und Makedonien eine wichtige Rolle spielen.

Show description

Read More New PDF release: Der Erste Makedonische Krieg: Imperialismus,