Download e-book for iPad: Der Nahrungsmittelkonsum römischer Kastelle im 1. und 2. by Thorsten Kade

By Thorsten Kade

ISBN-10: 3656732582

ISBN-13: 9783656732587

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, be aware: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, summary: Zur Ernährung in der römischen Antike stehen mannigfaltige Quellen zur Verfügung. Dennoch stellt sich die Frage nach der artwork und Weise der Versorgung. Denn die Nahrungsmittel und deren konstante Produktion waren für das römische Militär von zentraler Bedeutung. Auch die kontinuierliche, effektive und systematische Verteilung von Gütern und deren Lagerung waren für das Imperium von höchster Wichtigkeit, um die Wehrfähigkeit des Reiches sicherzustellen. Somit stellt sich die Frage, mit welchen Ressourcen Soldaten des Imperiums versorgt wurden und wie die Versorgung der Einheiten gesichert wurde. Zudem ist die Bedeutung eines römischen Lagers, in diesem Fall am Beispiel Vindolandas, für die lokale und provinziale Wirtschaft zu untersuchen. Aus diesem Grund sind die ungefähren Mengen an Nahrungsmitteln, die ein Kastell wie Vindolanda benötigte, zu ermitteln. Es müssen zwingend details über die primäre Versorgung der einfachen Soldaten anhand der Vindolanda Täfelchen akquiriert werden.
Im Spiegel der Vindolanda Täfelchen sollen diese Fragen beleuchtet werden. Mit diesen Tafeln sollen vor allem die Ressourcen herausgefunden werden, mit welchen die Soldaten des 1. und 2. Jahrhunderts in Britannien hauptsächlich versorgt wurden. Auch einzelne Elemente der Lagerung werden eine Rolle spielen, um die Frage nach der Kontinuität und Konstanz der Versorgung besser beantworten zu können. Im Zentrum des Interesses wird das Getreide stehen, wobei auch die Versorgung mit Fleisch, Bier, Wein und Soßen Berücksichtigung finden soll. Zusätzlich werden auch Nahrungsmittel wie Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse und Kräuter untersucht, welche in der allgemeinen Forschung seltener berücksichtigt werden.
Um eine gute Grundlage zu gewährleisten, werden zuerst antike Zeugnisse herangezogen, welche Aufschluss über die Verwendung und Herstellung von Nahrungsmitteln liefern. Zent-ral ist hier das Werk von Cato dem Älteren, welches sich mit eben diesen Aspekten auseinandersetzt. Hierbei ist aber meist der Bezug auf Italien und die angrenzenden Gebiete gelegt, was once aber dennoch einen Ausblick für Britannien ermöglicht. Zusätzlich muss aus dem Grund der geographischen Distanz auf archäologische Zeugnisse zurückgegriffen werden, welche das Bild des Nahrungskonsums in Britannien schärfen werden. In besonderem Maße sollen die Vindolanda Täfelchen Berücksichtigung finden, um aus erster Hand die Versorgungslage analysieren zu können.

Show description

Read or Download Der Nahrungsmittelkonsum römischer Kastelle im 1. und 2. Jahrhundert und seine Folgen für die Wirtschaft: Das Kastell Vindolanda am Hadrianswall (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Get The Ghost in the Gospels: The True Story of How Jesus Died PDF

"Judas and Jewish leaders. consistently attempted and condemned for Jesus' demise. This publication exonerates them and ends the longest operating witch trial in heritage. the hunt for the genuine situations of Jesus' demise is an highbrow detective tale. The clues are all in phrases within the texts of the well known Gospels and they are within the prejudices that blinded us to the most obvious resolution.

Die Verwaltung der Germanischen Provinzen unter besonderer by René Feldvoß PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Universität Hamburg (Fakultät für Geisteswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Die Zivilverwaltung der Germanischen Provinzen zur Zeit des Römischen Kaiserreiches unterschied sich im Wesentlichen nicht von der der übrigen Provinzen.

New PDF release: Public Spending and Democracy in Classical Athens (Ashley

In his at the Glory of Athens, Plutarch complained that the Athenian humans spent extra at the creation of dramatic gala's and "the misfortunes of Medeas and Electras than they did on protecting their empire and combating for his or her liberty opposed to the Persians. " This view of the Athenians' lost priorities turned orthodoxy with the book of August Böckh's 1817 publication Die Staatshaushaltung der Athener [The Public financial system of Athens], which criticized the classical Athenian dēmos for spending extra on gala's than on wars and for levying unjust taxes to pay for his or her bloated executive.

New PDF release: Pompeji: Das Leben in einer römischen Stadt (German Edition)

Im Jahr seventy nine n. Chr. regnete glühende Asche auf Pompeji nieder. Lava überflutete Menschen, Tiere und Gebäude – und konservierte sie für die Ewigkeit. Jahrhunderte später ist Pompeji eine der wichtigsten Fundstätten der Archäologie. Die weltweit bekannte Historikerin Mary Beard nimmt uns mit auf einen faszinierenden Spaziergang durch die Geschichte Pompejis.

Additional info for Der Nahrungsmittelkonsum römischer Kastelle im 1. und 2. Jahrhundert und seine Folgen für die Wirtschaft: Das Kastell Vindolanda am Hadrianswall (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Der Nahrungsmittelkonsum römischer Kastelle im 1. und 2. Jahrhundert und seine Folgen für die Wirtschaft: Das Kastell Vindolanda am Hadrianswall (German Edition) by Thorsten Kade


by Michael
4.0

Rated 4.68 of 5 – based on 4 votes